Kids – Time!

Kinder psychisch erkrankter Eltern sind eine lange Zeit übersehene Hochrisikogruppe, für die es auch aktuell zu wenig unterstützende Angebote gibt. Familien wie Fachleute finden es meist schwierig, über psychische Erkrankung zu sprechen.

Kidstime ist ein multifamilientherapeutisch ausgerichtetes Workshopangebot, das in den späten 1990er Jahren von Dr. Alan Cooklin und seinem Team in London entwickelt wurde.

Seit 2015 gibt es Kidstime-Workshops auch in Deutschland, seit 2017 mit eigener Ausbildungsmöglichkeit in Zusammenarbeit mit und autorisiert durch die Londoner kidstimefoundation.

Wussten Sie, dass…

  • Kinder, deren Eltern von psychischer Erkrankung betroffen sind, ein deutlich erhöhtes Risiko tragen, selbst psychische Probleme zu entwickeln?
  • Vergleichsweise kleine Interventionen und Unterstützungen diesen Risiken entgegenwirken
  • Betroffene Kinder wiederholt drei Kernbedürfnisse äußern: Erklärungen, Zugang zu einer Gruppe anderer in ähnlicher Situation und stabile erwachsene AnsprechpartnerInnen „auf Augenhöhe“?

Was bietet Kidstime?

Kidstime bietet einen geschützten Rahmen, in dem sich Familien in offener Atmosphäre zu den Themen psychischer Erkrankungen austauschen können. Kidstime nutzt die Möglichkeiten der Multifamilientherapie und unterstützt Austausch innerhalb der Familien, zwischen unterschiedlichen Familien und Generataionenübergreifend – nicht zuletzt machen die Teilnehmenden die Erfahrung „in einem Boot zu sitzen“ und finden oftmals Wege aus schambesetzter Isolation. Kidstime bietet neben Austausch in der Gruppe vielfältige kreative Ausdrucksmöglichkeiten, insbesondere im Theater- und Rollenspiel zu selbst entwickelten Themen entlang des roten Fadens der elterlichen psychischen Erkrankung.

Erfrischungen, Snacks und gemeinsames Pizza-Essen sind ebenfalls im Programm – im informellen Austausch untereinander findet sich oft der Zugang zu den bewegendsten Themen „wie nebenbei“.

Was bietet Kidstime?

  • Gefühlen der Isolation entgegenwirken
  • Vertrauen und Selbstvertrauen stärken
  • Informationen anbieten
  • Erfahrungsaustausch ermöglichen
  • Fragen zu psychischen Erkrankungen beantworten
  • Vorurteile auflösen

Was können wir Ihnen als betroffener Familie versprechen?

Wir versprechen Vertraulichkeit. Sie und Ihre Kinder entscheiden, ob und mit wem von unserem Team Sie über Ihre Themen sprechen möchten. Die Bedürfnisse Ihres Kindes stehen für uns im Mittelpunkt. Sorgen zum Thema Kindeswohl nehmen wir sehr ernst und suchen in diesem Fall das direkte Gespräch mit Ihnen. Natürlich dürfen Sie Fachkräfte Ihres Vertrauens mitbringen, um den Einstieg in die Gruppe zu erleichtern.

Was können wir Ihnen als interessierter Einrichtung versprechen?

Im Rahmen eines zweitägigen Trainings erhalten Sie eine Schulung, die grundlegend zur Durchführung eigener Kidstime-Angebote qualifiziert. Sie bringen als Team idealerweise Erfahrungen in kreativer Arbeit / Theaterpädagogik, systemische / MFT-bezogene Grundausbildungen  und Kenntnisse aus psychiatrischen Arbeitsfeldern mit.

Wir stellen Materialien für die praktische Arbeit und Hilfen zur Vernetzung sowie zur Etablierung eigener Kidstime-Workshops zur Verfügung.

 

Verlinkungen:

www.systemeo.de

www.kidstimefoundation.org

www.diako-online.de/Kidstime